01.02.2009
   

bilder.htm

keine deutsche Internetseite bietet derartig viele Orgel-und Bildinfos wie www.walckerorgel.de

Hier auf bilder.htm versuchen wir etwas Transparenz in das riesige Angebot einzubringen

 

Copyright Hinweise

Nur nach Rücksprache und schriftlicher Genehmigung ist irgendwelche Veröffentlichung gestattet.

 Gerhard Walcker-Mayer

 

 

 

Fin de siécle Walcker-Orgeln aus der Zeit von 1880 bis etwa 1920. Es sind rund 86 Bilder und Orgelentwürfe hier enthalten.  (nur für eingetragene User)

     
 

Die Welt des Oscar Walcker wird hier in Einzelblättern mit Entwürfen und Dispositionen dargestellt. Es sind vor allem Orgeln aus der Zeit von 1900 bis 1936 hier aufgeführt.  (nur für eingetragene User)

     

Opus Web : eine aufs Web angepasste Bildersammlung von Walcker-Orgeln die weitgehend nach Baujahr und somit nach Opuszahl sortiert ist  (nur für eingetragene User)

     
Blatt_1.jpg (32574 Byte)

Walcker - Prospekt vom August 1902 Der Prospekt wird in allen Einzelteilen, auch mit der herrlichen Jugenstilschrift des Deckblattes vorgestellt. So können Sie teilnehmen an einer Zeit, als die Welt noch in Ordnung war. Die Giganten in Riga, Ulm, Boston und Wien Stephansdom waren gebaut, man war stolz, ohne Überheblichkeit. Kunstwerke zu schaffen, war die Devise.   Karl, Eberhard und Oscar Walcker im August 1902.  (nur für eingetragene User)

Blatt_A7.jpg (35282 Byte)
     
Blatt_000.jpg (47626 Byte)

E.F.WALCKER y Cia, Fabrica de Organos Ludwigsburg, Alemania 1929, hier handelt es sich um einen spanischen Prospekt von 1929, der komplett eingescannt vorliegt  

Blatt_00.jpg (73588 Byte)
     

originale Kupfer - Stahlstiche oder LithografienThema "Orgel + Orgelbau" und Musik aus den Jahren 1500! bis 1860. Darunter befinden sich solche Exemplare wie "Der Orgelmacher von Chr. Veigel aus 1690" (rechtes Bild) oder "Musica von Georg Penez von 1550!" oder aus der welt-ersten Encyklopaedia des Diderot 1750 bis 1765 und hier nur die ausschliesslich den Orgelbau betreffende rund 60 hochwertigen Kupferstiche. Interessenten erhalten gerne eine CD mit hoch-auflösender Grafik. Hier ist eine Auswahl der Abbildungen in Bildschirmgröße von 800/1000 Pixel über Anclicken der unterlegten Bezeichnung aufzurufen.

 

Toepfer016.JPG
     
HH_4.jpg (27323 Byte) Hamburg Michaeliskirche - Oscar Walckers Meisterwerk. Hier ist die Einweihungsschrift mit ausführlichen Zeichnungen und einer detaillierten Erläuterung der Disposition aufgeführt. Das Wenige was wir von der Orgel noch haben. HH_2.jpg (36315 Byte)
     
     
Toepfer019.JPG

TOEPFER ORGELBAUKUNDE von 1853 bei diesen Abbildungen handelt es sich um Fotos, nicht um Scans. Es sind aber doch ganz schöne Auflösungen. Kopiert aus dem originalen Buch.

Toepfer008.JPG
     

 

Das Walcker-Klischeebuch enthält rund 450 Bilder von Orgeln und Menschen aus der Werkstatt.Bilder aus einer  - anderen Zeit -pic's from a time where time stood still sometimes  (nur für eingetragene User)

 
     
     

 

WALCKER - NORMZEICHNUNGSARCHIV 1900-1950,Bestand von über 1000 Zeichnungen rund um die Walcker- und Sauer-Orgeln.Bis Ende des Jahres möchte ich die  wichtigsten der über 1000 Norm-Zeichnungen die in die Ära Oscar Walcker fallen hier veröffentlicht haben. Besonders interessant sind viele und umfangreiche, sehr detailliert ausgeführte Zeichnungen, die für die Restaurierung und den Erhalt dieser Orgeln sehr wichtig sein können.

online gesetzt werden natürlich nur einige Musterzeichnungen

     

Barcelona Walcker Opus 2222 in einer umfassenden Bild und Zeichnungssammlung

     

Spanische Orgeln :In den großen spanischen Domkirchen hat das Kapitel seit dem Mittelalter seinen Platz im "Coro“, wo sich auf Evangelien- und Epistelseite  zwei Orgel gegenüberstehen, die bei großen Kathedralen, wie in Sevilla, sogar noch mit zwei Prospektfassaden, und die sehr kunstvoll geschnitzt sind, ausgestattet sind. (Grundriss spanische Orgelanlage wie Sevilla) Im 15 Jahrhundert gibt es in Spanien hauptsächlich einmanualige Werke, aber auch schon zweimanualige – dies ist eine Parallele zum altitalienischen Orgelbau. Der spanische Orgelbau kennt wie der französische bis 1800 im äußersten Fall 5manualige Orgeln und dürfte von 1550 bis etwa 1650 führend in Europa gewesen sein. (ein kleiner Lehrartikel anlässlich einer Restaurierung in Spanien mit rund 50 Orgelbildern)

     

Oscar Walcker und die Firma Sauer/FFO eine Geschichte in 33 Bildern
Als Oscar Walcker die Firma Sauer im Jahre 1916 von Paul Walcker übernahm, nachdem  das Unternehmen hart an den Rand einer Pleite geführt worden war. Dies kann man Paul Walcker nicht vorwerfen, der kein Kaufmann war, sondern den man eher als technischen Künstler bezeichnen kann.

     

bei aller Arbeit aber, das Wichtigste bleiben die Menschen...

mit den folgenden Personen arbeite ich zusammen und hoffe noch viele schöne und erfolgreiche Jahre gemeinsamer Arbeit verbringen zu können.

   Menschen und Gebäude bei Walcker von 1880 bis 1999

Menschen aus 1895 Menschen die bei Walcker arbeiteten

Karl Ruther, 1867-1957, Orgelbauer an der Seite Oscar Walckers

 

008_ramin und ow.jpg    Menschen mit Walcker : Organisten 002_gurlitt schueler.jpg
     
t_2.jpg (35089 Byte) Bedeutende Orgeln, Toledo und San Sebastian(Cavaillé-Coll) Cavaill_1.jpg (36667 Byte)

Impressum : 

Besitzer : Orgelbau Gerhard Walcker-Mayer

G. Walcker-Mayer (gwm) gewalcker@t-online.de

Telefon 0049 6805 - 2974 oder 0049 170 9340 126

Telefax 0049 6805 91 3974